Die Corona-Krise als Chance! Schlüssel

Lange war es still rund um meinen Newsletter und in meiner Online-Kommunikation! Es gab so viele News und Lärm da draußen, dass mir eher nach Innehalten, Hinspüren und Kommenlassen war. Gern möchte ich jetzt meine Story mit Euch teilen:-)


Meine persönliche Corona-Story lässt sich mit 3 Worten zusammenfassen: Innehalten, Hinspüren, Neues kreieren

Die Pandemie mit all ihren Auswirkungen hat mich durchgeschüttelt und zu neuem Denken und Handeln herausgefordert. Eine echte Achterbahnfahrt, bei der mir 3 Fragen wie Sicherheitsgurte immer wieder Bodenhaftung geschenkt haben:

  • Was brauche ich, um gesund und glücklich zu leben?
  • Was will ich wirklich?
  • Was ist mein Beitrag für die Gemeinschaft, für die Welt?

Zu Beginn der Krise lag die 1. Frage ganz oben auf. Ich habe diverse innere Krisen erlebt, hatte Existenzängste, die eine oder andere Sinnkrise und ich hatte Angst, um die Gesundheit mir wichtiger Menschen und der Menschen im Allgemeinen. Die Todeszahlen erschüttern mich noch immer jeden Tag aufs Neue. Was mir half (und nach wie vor hilft)?

  • Ich war viel wandern, um immer wieder die nötige Erdung und die Verbindung mit der Natur bei all dem Wandel ganz körperlich zu spüren!
  • Yoga und Meditationen halfen mir, mich in der Stille meinem inneren Kern zu nähern.
  • Ich habe viel Sport gemacht, häufig gesund gekocht und die wenigen Kontakte mit Menschen noch bewusster genossen. Trotzdem habe ich zwischendurch zugenommen und auch  wieder abgenommen ;-)

Ich bemerkte, dass ich deutlich weniger Tam-Tam und Konsum brauche, als ich bis dato dachte. Und ich gebe zu mein Wein-, Kaffee und Schokoladenkonsum war zwischenzeitlich auch mal höher als mir lieb war. Meine tiefste Erkenntnis: Ich bin mit allem verbunden! – Welch ein Geschenk! Sie hat mir Kraft gegeben, meine Energie in das zu stecken, was ich wirklich, wirklich will. V

Und so kam ich fast wie von selbst zu den Antworten auf meine 2. Frage: Was will ich wirklich?

Ich möchte Menschen ermutigen, Ihre Potentiale zu entfalten und einzusetzen. Ich möchte zu gelingende Beziehungen zwischen Menschen beitragen.

  • Hierüber beschäftigte ich mich intensiv mit der Theorie U von Otto Scharmer (MIT-Forscher und Berater) und bildete mich dazu Online bei Christine Wank weiter.
    Herzlichen Dank für die berührenden und tiefen Prozesse!!!

  • Ich vertiefte mich in den Positive Leadership-Ansatz – für mich der Führungsansatz mit Zukunftspotential. In der 3. Auflage des Buches „Die Nachwuchsführungskraft“ veröffentlichte ich dazu einen Artikel: „Noch Manager oder schon Leader? Wie sie mit Positive Leadership Mitarbeitende zu Höchstleistungen motivieren!“

  • Ich las viele spannende Bücher, hörte interessante Podcasts - habe die App blinkist lieben gelernt und träumte in der Badenwanne vor mich hin, um neue Wege im Gehirn zu bahnen

  • Ich entwickelte 2 Changemaker-Tools für Führungskräfte und Teams. (Bei Interesse schicke ich diese gern zu. Einfach eine Email an mich schreiben)

  • Ich baue mit Kolleg*innen ein Future Leadership Programm, dessen erster 3-stündiger Online-Prototyp "Future Leadership starts now! - Be part of the journey" im Dezember auf erfolgreiche Testfahrt ging. Demnächst mehr dazu

Die Antwort auf die 3. Frage: Was ist mein Beitrag für die Welt, für die Gemeinschaft? Kam unerwartet schnell.

Als im März alle Präsenz-Aufträge wegbrachen wurde mir klar: Wenn Du Deine Leidenschaft als Trainerin, Coach und Facilitator auch künftig leben und der Gemeinschaft zur Verfügung stellen willst, lautet das Zauberwort: ONLINE! Diese Schwelle auf meiner Heldenreise war ganz und gar nicht leicht zu nehmen, da ich bis dato erhebliche Widerstände und Einwände gegenüber Online-Formaten hatte. Ich machte bei Inga Geisler eine TÜV-zertifizierte Live-Online-Trainerausbildung. Danach startete ich durch:

  • Zahlreiche Online-Coachings – für Fach- und Führungskräfte. Vor allem für Frauen!

  • Live-Online-Trainings und Workshops zu den Themen: Krisen und Stress bewältigen, überzeugend Auftreten, Teamentwicklung und Prozessbegleitung, Führung auf Distanz, Online-Moderation

  • Online-Vorträge zu meinen Herzensthemen: Mutig Entscheidungen treffen und mutig handeln!

  • Ich nutze mittlerweile diverse Online-Meeting-Tools wie Zoom, MS Teams, big blue button, Adobe connect, Webex.

  • Ich verwende zahlreiche Online-Collaborationstools sowie Plattformen, um Training, Workshops und Meetings noch effektiver zu gestalten: Z.B. Miro, Conceptboard, blink.it, Padlet, Flinga u.v.m

Die Reise geht noch weiter und ich freue mich auf neue Abenteuer !!!